EP:

 
Sprachsteuerung: Jetzt wird das Home so richtig smart
 

Ob Apple HomePod oder Google Home - die modernen Sprach-Assistenten bieten Ihnen höchsten Komfort in Ihrem Zuhause: Nachrichten senden, Updates zu den aktuellsten News rund um Sport, Politik und Wetter können Sie mit den Smart Home Lösungen über die Sprachsteuerung bedienen und sich stets auf dem aktuellen Stand halten.

Siri und Google machen es Ihnen einfach: Schalten Sie das Licht an und die Heizung aus, lassen Sie Musik laufen oder Filme abspielen und informieren Sie sich selbst unterwegs über den aktuellen Stand in Ihrem Zuhause. Nutzen Sie die smarten Lösungen für jede Alltagssituation durch die Nutzung von Smartphone, Tablett und Co.

Apple HomePod

Als eine echte Revolution bietet sich der HomePod als moderner Lautsprecher, der mehr kann als Musik wieder zu geben: Unabhängig von seinem Standort passt er sich an die Umgebung an und zaubert zusammen mit Siri oder Apple Music Klangerlebnisse der neusten Generation. Dabei interagiert der HomePod mit Ihren Sprachbefehlen und unterstützt die Smart Home Nutzung durch die Erledigung einfacher Aufgaben.
 

Kleiner Körper mit grossartigem Sound

Doch natürlich kann der HomePod auch als klassischer Lautsprecher punkten. Trotz der geringen Größe füllt er mit präzisem Klang die gewünschten Räume. Mit weniger als 18 cm Höhe, modernster Audiotechnologie sowie fortschrittlicher Software fügt er sich unauffällig und formschön zugleich in die Wohnraumgestaltung ein.

 

homepod.jpg


Einfacher als einfach. Automatisch.

Das Einrichten übernimmt der HomePod einfach selbst. Einmal eingesteckt, erkennt er das iOS Gerät und übernimmt mit der integrierten Raumerkennung automatisch die perfekten Einstellungen. Anfragen durch erkennt der HomePod durch die Spracherkennung quer durch den Raum, selbst bei lauter Musik und alltagstypischen Nebengeräuschen.


Einfach hilfreich - Google Home

Mit besonders hohem Mehrwert bringt sich Google Home als sprachgesteuerter Lautsprecher in Ihrem Zuhause ein. Mit dem Google Assistant ausgestattet erledigt er einfache Aufgaben und beantwortet Fragen schneller als die meisten klassischen Googlesuchen am PC. Ein einfaches "Ok Google" genügt, schon steht die ganze Bandbreite gewünschter Infos zur Verfügung: News und Infos zu Verkehr, Wetter, Finanzen, Sport und lokalen Veranstaltungen werden ebenso präsentiert wie regionale Geschäfte und Dienstleister.

Dabei lässt sich Google Home auch unkompliziert mit vielfältigen Webdiensten verknüpfen. Mittels Sprachbefehl werden die Lieblingsmusik oder Radioangebote aus Diensten wie Google Play Music, Spotify oder TuneIn ausgegeben und nach erfolgter Zustimmung auch individuelle Prioritäten gespeichert. So lassen sich der Terminkalender und der Verkehrsfunk integrieren, damit Google Home an wichtige Dates erinnert oder anmerkt, wenn der Weg zur Arbeit von Verkehrsbehinderungen betroffen ist.
 

Zum Smart Speaker Sortiment